Fußballmannschaft der Lichtenbergschule qualifiziert sich fürs RP-Finale

Eingetragen bei: Uncategorized | 0

Ein weiterer Schritt wurde gemacht – Eisenbach ist mit seinen jungen Fußballern beim Finale des Regierungspräsidiums Freiburg dabei. Die Jungen boten eine reife Leistung und konnten sich gegen Mannschaften aus Bad-Krozingen, Heitersheim, Kirchzarten und Sölden durchsetzen. Insbesondere Samuel Duri stach erneut heraus und brachte sein Team ins Finale. Nach den deutlichen Ergebnissen im ersten Turnier, ging es diesmal wesentlich enger zu und so wurde das Finale erst im 7-Meterschießen gesichert. Dabei zeigte die Mannschaft Nervenstärke und hatte mit Noah Heizmann einen großartigen Torwart im Rücken. Auch das Finale endete nach einem „shootout“ – das Glück war diesmal auf der Seite der Jungen aus Umkirch. Die Lichtenbergschüler begeisterten dennoch und wurden selbst von den Schülern der Hebelschule Neustadt angefeuert und gefeiert. Es ist ein herausragendes Ergebnis, da die meisten Schulen aus einem viel größeren Schülerpool ihre Mannschaft bilden können. Somit zeigt sich die gute Jugendarbeit des SV Eisenbach. Ein Dankeschön gilt den Betreuern Herrn Sven Duri und Herrn Markus Schwer.

Wir freuen uns auf das nächste Turnier.

Weitere Bilder in der Galerie

DSC_0636

DSC_0609

DSC_0623